Kreisverband Heilbronn

das-boot-ist-voll heimat-verteidigen heimat_neu

 

kandel

 

 

 

 

 

 

Unterstützt die Proteste auf der Straße. In Kandel, Cottbus und im ganzen Land.

www.kandel-ist-ueberall.de

Millionen Deutsche haben bei der letzten Bundestagswahl und den Landtagswahlen der letzten vier Jahre die AfD gewählt, weil sie sich endlich eine Opposition in den Parlamenten wünschen, die sich nicht den Etablierten anpasst und die unerschrocken für das Recht auf Meinungsfreiheit kämpft. „Mut zur Wahrheit“ hieß es auf unzähligen Plakaten.

Sollte der Mut vorhanden gewesen sein, scheint zumindest die AfD-Abgeordneten im Schweriner Landtag dieser nun verlassen zu haben. So stimmten die AfD-Parlamentarier im mecklenburgischen Landtag für einen Antrag von SPD, CDU und der Linken, in dem gefordert wird, der NPD Gelder aus der staatlichen Parteienfinanzierung zu streichen, weil wir Nationaldemokraten angeblich verfassungsfeindlich seien. Die AfD stimmte somit für die Vollstreckung eines Zweiklassen-Parteienrechts, in dem nur die Parteien staatliche Zuwendungen erhalten, die sich politisch korrekt und systemkonform verhalten. Die Partei, deren Vorsitzender Alexander Gauland noch am Tag der Bundestagswahl verkündete, die Etablierten jagen zu wollen, scheint Schritt für Schritt zu einer etablierten Partei im negativen Sinne zu mutieren.

53831513446365836

Auch dieses Jahr feierte unser Kreisverband das höchste germanische Fest im Jahreslauf, getreu unserer Väter und Ahnen Sitte.

Ca. 30 Kameradinnen und Kameraden versammelten sich um das Sonnwendfeuer um sich mit Liedern, Gedichten und Sinnsprüchen zu ihrem Volkstum zu bekennen.

Hoch loderten die Flammen, als bei der Feuerrede der Bogen von Herrmann bis zum Yorkschen Korps geschlagen wurde. Beide Personen bzw. Ereignisse verdeutlichen, dass es im Leben unseres Volkes immer wieder Zeiten gab, in denen unser Überleben auf Messers Schneide stand. Immer waren es dann Einzelne, die bereit waren alles zu Opfern, um  unserem Volk das Überleben zu sichern. Die durch ihre Taten Bewegungen in Gang setzten, die hier die römische oder da die französische Fremdherrschaft hinwegfegten.

Villingen-Schwenningen/Tübingen. Verrückter geht es wohl nur sehr schwer: Da wird auf Anweisung des Verwaltungsgerichtes Sigmaringen ein abgeschobener Asylforderer per Flugzeug wegen eines vermeintlich behördlichen Verfahrensfehlers von Afghanistan zurück in die gelobte Merkel-BRD gebracht. Der zunächst in Bulgarien mehrere Monate im Gefängnis (!) verwahrte angeblich 23 Jahre alte Haschmatullah F. (auf Bildern sieht er wie ca. 40 Jahre alt aus) ist außer sich vor Freude ob der BRD-deutschen-Einfältigkeit.

Mit einem Visum der deutschen Botschaft in Pakistan ausgestattet, wurde er von seinen Gutmensch-Unterstützern, darunter sein Tübinger Rechtsanwalt Markus Niedworok (Rechtsgebiet u.a. Ausländer- und Asylrecht), jubelnd begrüßt und per Pressekonferenz der staunenden Öffentlichkeit medienwirksam präsentiert.

Kontakt

NPD-Kreisverband Heilbronn
Postfach 2218
74012 Heilbronn
info@npd-hn.de